Existenzgründer

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist die Beratung von Existenzgründern. Selbständigkeit bedeutet Unabhängigkeit, Eigenverantwortlichkeit und eine Vielzahl von Möglichkeiten. Viele wagen den Schritt in die Selbständigkeit, scheitern jedoch oftmals, da sie die Risiken und Probleme einer Existenzgründung schwer abschätzen können.

Um eine Geschäftsidee erfolgreich umzusetzen, ist es daher notwendig, sich umfassend über die rechtlichen und wirtschaftlichen Umstände sowie über finanzielle Möglichkeiten zu informieren. Dabei sollte man nicht auf professionelle Beratung verzichten.

Wir beraten Sie kompetent und bieten Ihnen bei sämtlichen Fragestellungen bezüglich Ihrer Existenzgründung Hilfestellung. Angefangen bei der Wahl einer geeigneten Rechtsform für Ihr Unternehmen über die Erstellung eines Businessplanes bis zur Finanzierung und staatlichen Förderung.

AKTUELLE INFORMATIONEN

Die Aberkennung eines Doktortitels ist auch noch nach über 30 Jahren möglich

Am 20.03.2014 befasste sich das Verwaltungsgericht Düsseldorf (Az. 15 K 2271/13) erneut mit der Frage, ob ein Doktortitel rechtmäßig zurückgenommen wurde. Sachverhalt: Mehrzahl von plagiierenden Vorgehensweisen lassen auf bestimmte Systematik schließen Die Klägerin wendet sich mit der Klage gegen die …

VG Schleswig-Holstein: Gymnasiallehrer versuchten weniger Unterrichtsstunden zu erstreiten

Nicht nur die Lehrer sind empört – Ein Nachspiel ist noch möglich

VG Schleswig-Holstein: Kein Anspruch des Studierenden auf gleichbleibende Prüfungsordnung bis zum Abschluss des Studiums

Im schlimmsten Fall kann ein solches Vertrauen auf mündlichen Vereinbarungen einen die Zukunft kosten.

Der Verzicht eines verbeamteten Lehrers auf die Geltendmachung von Reisekosten ist rechtlich zulässig

Das Verwaltungsgericht Baden-Württemberg hat am 21.07.2016 (Az. 4 S 830/15) entgegen des vorinstanzlichen Urteils entschieden, dass verbeamtete Lehrer vorab auf die Geltendmachung von Reisekosten für außerunterrichtliche Veranstaltungen wirksam verzichten können. Sachverhalt: Systematische Abfragung nach einem (Teil-)Verzicht im Dienstreiseformular Anlass war …